Thaler Alternative Liste (ThAL) – Die Grünen Thal – www.thalbeigraz.at

ThAL – Thaler Alternative Liste

 
 
 
 

Presse: Kleine Ztg. vom 22.12.2012: "Thal: Widerstand gegen die Deponie"

Anrainer formieren sich – und wollen die Zerstörung von fünf Hektar Wald verhindern.

In der Gemeindestube von Thal hat die auf einem Waldstück geplante Baurestmassedeponie mit Asbestanteilen dazwischen schon gehörig Staub aufgewirbelt (wir berichteten ausführlich). Jetzt regt sich auch massiver Widerstand in der Bevölkerung. Eine Bürgerinitiative zur Verhinderung dieser Deponie ist im Entstehen.

“Wir können uns das nicht bieten lassen. Da soll ein wunderschönes geschlossenes Waldgebiet für die Deponie einfach zerstört werden. Und durch die Transporte dorthin wäre auch mit einer enormen zusätzlichen Verkehrsbelastung zu rechnen”, erklärt Hubert Vötsch, der sich kürzlich mit weiteren Betroffenen zusammengesetzt hat, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Auch die in der Steinbergstraße in Graz wohnenden Monika und Rudolf Ebner befürchten, dass die Anrainer dieser Straße und auch anderer Straßen in Wetzelsdorf und Eggenberg den massiven Zulieferverkehr schlucken müssen. Dabei betrage das Verkehrsaufkommen in der Steinbergstraße schon jetzt rund 18.000 Fahrzeuge pro Tag, was zu Staus und starker Luftbelastung führe.

Wie berichtet, hat der Thaler Gemeinderat einstimmig der Errichtung der Deponie für rund 733.000 Kubikmeter Bauschutt zugestimmt. Aber erst im Zuge der Kundmachung des abfallrechtlichen Verfahrens durch das Land Steiermark wurde vor Kurzem bekannt, dass auch Asbest abgelagert werden soll. “Asbest-Deponierung ohne uns”, erklärte SP-Bürgermeister Peter Schickhofer. Die ÖVP mit Hagen Helge Hochrinner und die Grünen mit Hermann Stern sprechen sich mittlerweile überhaupt gegen die Errichtung der Deponie aus.

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/3198478/thal-widerstand-gegen-deponie.story

Comments are closed.

thalbeigraz.at

Kategorien

Archive

Letzte Beiträge