13.4.2015 7.30 – 8.00 Uhr Sperre Deponie beim Gasthaus Dorrer (Schutzverein Lebensraum Steinbergstraße)

Der Schutzverein Lebensraum Steinbergstrasse wird am 13. April (Montag) zwischen 7:30 und 8:00 Uhr auf der Steinbergstraße/Höhe Gasthof Dorrer eine neuerliche Straßensperre/Mahnwache gegen das Projekt der sogen. Baurestmassendeponie Thal/Bischofgraben abhalten.

Die betroffenen Bürgerinnen und Bürger werden sich dort solange in diesem Widerstand versammeln, bis die Projektbetreiber, die es gewagt haben, inmitten eines beliebten Naherholungsgebietes (Insellage!) und Frischluftschleuse für Graz 80.000m² Wald zu roden, um dort 20 Jahre lang Bauschutt hinein zu kippen, endlich von ihrem destruktiven Vorhaben ablassen. Dass uns die verantwortlichen Landesräte (Umwelt, Verkehr und Landwirtschaft) und der Grazer Bürgermeister mit ihren juristischen Ausreden im Stich gelassen haben und vor dem Kapital in die Knie gegangen sind, sollte gerade Sie von der kritischen und demokratischen Presse besonders interessieren! So hat der Grazer Gemeinderat Bgm. Mag. Nagl einstimmig dazu aufgefordert, in seiner Funktion als BH der Stadt Graz eine mögliche Tonnagenbeschränkung auf der L 301/Steinbergstraße zu prüfen. Plötzlich hieß es dann, dass man nichts unternehmen könne, da die Oberbehörde das Verfahren an sich gezogen und alle Argumente vom Tisch gewischt hätte. Zuletzt teilte das Land Steiermark schriftlich mit, dass das Verfahren der Stadt nicht entzogen wurde, sondern vielmehr die Überprüfung von der Stadt an das Land herangetragen wurde! Sieht so etwa problembewusstes, verantwortliches und bürgernahes Handeln aus?

Während unserer Mahnwache werden von den Proponenten verschiedene Statements abgegeben werden, insbesondere über die Eingabe bei der EU –Umweltkommission und beim VwGH bzw. auch über entsprechende Perspektiven aufgrund des jüngsten Wahlergebnisses in Thal. Noch können Sie relativ gefahrlos zu uns gelangen, aber bald wird die enge und instabile Steinbergstraße durch Schwerlaster rund 80x täglich zusätzlich belastet werden. Diese Feinstaubemission aber kümmert (noch) niemanden…

Mit der herzlichen Bitte um Ihr Kommen bzw. Ihre Beachtung und freundlichen Grüßen!

Für den Schutzverein Lebensraum Steinbergstrasse (www.steinbergstrasse.info)

Dr. Rudolf Ebner, Obmann

Comments are closed.

Thaler Alternative Liste

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Meta

Suche

Kategorien

Archive