die letzten 5 Jahre…

Lange ist es her, seit wir in Thal den letzten „Wahlkampf“ geführt haben…

Damals war alles anders. Der Gemeinderat fest in „roter“ Hand und die Opposition gerecht auf Schwarz und Grün verteilt. Meine Hauptaufgabe im damaligen GR war „echte Oppositionsarbeit“. Die Stimmung war auf Konkurrenzkampf ausgerichtet und Meinungen der anderen Parteien wurden nicht gehört, geschweige denn zugelassen. Gemeinderatssitzungen dauerten mitunter Stunden und schlechte Stimmungen wurden lange nach den Sitzungen, bis ins Privatleben mitgenommen.

Das wollten wir ändern und warben mit Forderungen nach Transparenz, Bürgerbeteiligung und wie man unserem Slogan nach wie vor entnehmen kann, für ein „Gemeinsam für Thal“.

Leider wurde uns das Vertrauen nicht im erhofften Ausmaß ausgesprochen und ich war plötzlich als Grüner allein im GR. Aber dann haben sich die Zustände im Gemeinderat vollkommen gedreht. Durch den Farbwechsel, durch die Verjüngung im Gemeinderat, aber vor allem durch Bürgermeister Matthias Brunner, der es geschafft hat, die SPÖ und mich nicht in die Oppositionsrolle zu drängen, sondern durch Einbindung des gesamten Teams in den Gemeindealltag, ein konstruktives Arbeiten ermöglicht.

Alle Gemeinderäte werden zu Ausschusssitzungen eingeladen, auch wenn sie nicht Mitglied des Ausschusses sind. Große Entscheidungen werden bereits früh kommuniziert und dadurch ist es möglich, sich gezielt und intensiv auf Abstimmungen vorzubereiten.

Forderungen, die wir zu Zeiten der ehemaligen SPÖ-Führung noch vergeblich gestellt hatten, sind mittlerweile selbstverständlich geworden.

Genauso wie die Arbeit im Gemeinderat aktuell Spaß macht, genauso schwer ist allerdings die Positionierung im Wahlkampf.

Denn viel passiert in Thal! Aber natürlich geht es immer noch ein bisschen besser, und so möchte ich in der nächsten Periode besonderen Augenmerk legen auf:

  • Transparente Gemeindepolitik mit Bürger-Innenbeteiligung erhalten
  • Sorgfältige Finanzgebarung sicherstellen
  • Förderung und Ausbau des öffentlichen Verkehrs
  • Plabutschgondel? Nein Danke!
  • Müllreduzierung und Plastikvermeidung
  • Nachhaltige/Umweltschonende Bebauung
  • Thal für Thaler!

Außerdem sehe ich in Zukunft auch weiterhin meine Aufgabe darin, als Kontrollorgan im Gemeinderat zu fungieren und alles daran zu setzen, dass dieses „Gemeinsam für Thal“ auch weiterhin im Fokus bleibt!

In diesem Sinne, „für mehr Farbe im Gemeinderat“ und ich freue mich Euch am Wahlsonntag im Thalsaal zu treffen.

Robert Schindler

Comments are closed.

Thaler Alternative Liste

Admin