Archive for David Richter

Hermann SternHermann Stern Fasanenjagd in Thal am 26.12: TierschützerInnen zeigen JägerInnen an

Kein Weihnachtsfrieden für Tiere: am heutigen Stefanitag findet in Thal bei Graz neuerlich eine Fasanenjagd statt. TierschützerInnen beobachteten die Jagd, stellten eine Gesetzesübertretung fest und riefen die Polizei.

Bereits am 9. Nov. gab es eine Fasanenjagd in Thal bei Graz. Im August waren laut Aussagen des betreffenden Gutsverwalters aus Gehegen 1000 Fasane ausgesetzt worden, die als lebende Zielscheiben für schießwütige JägerInnen dienen sollten. AnrainerInnen und TierschutzaktivistInnen hielten damals eine Mahnwache gegen das sinnlose Gemetzel ab. Seither gab es viele positive Rückmeldungen aus der Bevölkerung, die eines klar machten: Tiere auszusetzen, nur um sie Wochen später aus Schießlust abzuknallen, trifft bei den Menschen auf keinerlei Verständnis. Die Fasane, die heute erschossen wurden und werden, sind die Überlebenden der letzten Jagd …

Hunderte Schüsse
Bei der heutigen Jagd bot und bietet sich den TierschützerInnen ein ähnliches Bild: TreiberInnen gehen schreiend und mit Stöcken schlagend durch Waldstücke, damit die zahlreichen Fasane aus dem Unterholz flüchten und vor den JägerInnen in die Luft fliegen. Ohrenbetäubende Schüsse verletzen und töten nach und nach immer mehr Fasane. Das Blei der Schrotkugeln prasselt auf die geparkten Autos, auf Stadeldächer, die Strasse und auf die TierschutzaktivistInnen. Das sinnlose Massentöten macht normal fühlende Menschen sprachlos. Die Jagd dauert noch bis etwa 16:00 an.

Gesetzesübertretung angezeigt
Laut § 55 (2) darf auf öffentlichen Straßen das Wild weder aufgesucht noch getrieben, noch „erlegt“ werden. Trotzdem standen gleich zu Beginn zwei JägerInnen direkt auf der Strasse und schossen von und über die Strasse auf die Fasane – und das unter Beobachtung des Jagdleiters. Deshalb riefen die TierschützerInnen die Polizei um Anzeige zu erstatten. Kurioses Detail am Rande: der Tierschützer David Richter zeigte gleich zu Beginn der Amtshandlung seinen Ausweis und bat die Beamten am Ende um deren Daten. Nur widerwillig und nach mehrmaligem Nachfragen wurde die Dienstnummer auf ein Blatt Papier geschrieben.(1)

Forderung des VGT nach Verbot von Fasanerien und Fasanjagd
„Wir fordern ein Verbot des Züchtens und Aussetzens von Fasanen mit dem Zweck des Bejagens“, sagt David Richter, Kampagnenleiter des VGT in der Steiermark. „Fasane dürfen nicht länger als lebende Zielscheiben missbraucht werden. Diese Tierquälerei gehört sofort abgeschafft und verboten, auch wenn die JägerInnenschaft an diesem sinnlosen Gemetzel, das an vielen Orten stattfindet, festhalten möchte.“

Rückfragehinweis:
David Richter, VGT Steiermark
0676/5852629

(1) im Dezember 2011 kam es im Rahmen einer Jagdbeobachtung zu einem Übergriff eines Polizisten gegen David Richter. Der Polizist fühlte sich provoziert, weil David Richter dessen Dienstnummer verlangte, der Polizist wollte diese aber nicht bekanntgeben. Zahlreiche Falschaussagen konnten dem Polizisten und einem beteiligten Jäger nachgewiesen werden. Nach zwei vergangenen Prozesstagen gibt es am 3.2. den dritten Prozesstag, an dem der Urteilsspruch erwartet wird.

Video auf Youtube:
http://www.youtube.com/watch?v=45qktFIAzRA

Hermann SternHermann Stern Presse: steiermark.orf.at / Kleine Zeitung 9.11.2013: Mahnwache gegen Fasanenjagd in Thal

Mit einer Mahnwache in Thal bei Graz protestiert der Verein gegen Tierfabriken VGT am Samstag gegen die Vorgehensweise bei der Fasanenjagd. Denn laut Verein würden die Tiere nur gezüchtet, um sie töten zu können. Gefordert wird ein Jagdverbot.

Mit einer Mahnwache in Thal bei Graz protestiert der Verein gegen Tierfabriken VGT am Samstag gegen die Vorgehensweise bei der Fasanenjagd. Denn laut Verein würden die Tiere nur gezüchtet, um sie töten zu können. Gefordert wird ein Jagdverbot.
[…]
Ganzer Artikel auf steiermark.orf.at: http://steiermark.orf.at/news/stories/2613861/

Artikel Kleine Zeitung: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/3462498/mahnwache-fasanjagd-graz.story

Artikel Meine Woche:
http://www.meinbezirk.at/epaper/woche-graz-umgebung-nord-ausgabe-462013-e10063.html

Einige Fotos:

Hermann SternHermann Stern David Richter: Rettet den Thalersee (Der Grazer 29.05.2011)

ThAL GR David Richter und der Grazer Gün-Gemeinderat Stefan Schneider zur aktuellen Lage am Thalersee:



Hermann SternHermann Stern Presse: Der Grazer 15.05.2011: Tierschutz-Treff (David Richter)

Hermann SternHermann Stern Presse: Kurier.at vom 08.05.2011: Tierschützer: "Nicht tolerant, sondern konsequent"

Interview: Tierschützer David Richter (35) spricht über Tierleid, Ignoranz und wie der Monsterprozess sein Leben verändert hat

Ein Holzhaus auf einem Hügel, spielende Kinder, Hunde, Katzen, ein Gemüsegarten. Hier in Thal bei Graz wohnt einer jener 13 Tierschutzaktivisten, die letzten Montag nach 86 Verhandlungstagen freigesprochen wurden.

„Ich war die Nummer 11“, sagt David Richter, „und hatte das Glück, nicht in U-Haft zu sitzen.“ Kollegen von ihm haben ihren Job verloren, stehen mit einem riesigen Schuldenberg da. Im Interview erzählt der gebürtige Wiener, wie er lebt und denkt und kämpft.

KURIER: Wie geht es Ihnen nach dem Freispruch?
David Richter: Ich bin irrsinnig erleichtert und ehrlich gesagt auch verblüfft. Ich hatte während des endlosen Prozesses – wir dachten ja, dass er schon letzten Herbst zu Ende wäre – nie das Gefühl, dass die Richterin uns Glauben schenkt. Mich hat das zur Verzweiflung getrieben.

Was hat Ihrer Meinung nach den Umschwung gebracht?
Die verdeckte Ermittlerin. Die wurde uns wie auch der Richterin einfach verheimlicht. Ich kann mir vorstellen, dass das der Richterin auch zu denken gegeben hat. Diese Polizistin war unsere beste Entlastungszeugin, sie hat 16 Monate lang unsere Unschuld dokumentiert.

[mehr]

http://kurier.at/nachrichten/niederoesterreich/2100229.php

Hermann SternHermann Stern Presse: ORF 2.05.2011: Tierschützerprozess: Alle Angeklagten freigesprochen

In allen Punkten frei gesprochen!

Nachdem der letzte Tag im Prozess gegen 13 Tierschutzaktivisten in Wiener Neustadt mit Tumulten und einer Unterbrechung begonnen hatte, sind Montagvormittag alle Angeklagten von allen ihnen von der Staatsanwaltschaft zur Last gelegten Vorwürfen freigesprochen worden. Den Tierschützern war Beteiligung an einer kriminellen Organisation vorgeworfen worden. Neun von ihnen standen zusätzlich unter Verdacht, auch für weitere Delikte wie Nötigung, Sachbeschädigung und Tierquälerei verantwortlich gewesen zu sein.

Wie ja allgemein bekannt ist, war auch David Richter von der ThAL unter den Angeklagten. Schön, dass diese Sache für ihn nun endlich ein „gutes“ Ende gefunden hat.

Mehr auf: http://www.orf.at/stories/2056118/2056116/
Live Mitschrift auf: http://noe.orf.at/stories/513247/

Hermann SternHermann Stern Presse: Kleine Ztg. G7 16.01.2011: Der Fall Richter





Auch online: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/grazumgebung/thal/2643610/fall-richter.story

Thaler Alternative Liste

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Meta

Suche

Kategorien

Archive