Dipl.-Ing. Hermann Stern

geb. 1975 in Thal
Bereichsleiter
Ausbildung: Informatiker (Dipl.-Ing.)

Verheiratet, 2 Kinder

Tel.: +43 (0)650 / 438 438 0
hermann.stern [a] thalbeigraz.at

Welche Beziehung hast du zu Thal?

Ich bin in Thal aufgewachsen, habe also einen sehr persönlichen Bezug zu Kindergarten, Volksschule und dem „Jungsein“ in Thal. Stand 2020 sieht der Kindergarten (abgesehen von den Containern dahinter) noch genau so aus wie zu meiner Kindergartenzeit; die Schule hat sich inzwischen doch ein bisschen verändert. Nach dem Studium in Klagenfurt und einigen Jahren in Wien bin ich gerne wieder nach Hause gekommen. Daheim ists halt doch am Schönsten 😉

Warum engagierst du dich politisch?

Es geht uns sehr gut hier, meine Kinder sollen aber auch in 15 Jahren die Seiten von Thal kennenlernen dürfen, die „mein Thal“ ausmachen: Interessante Angebote auch für Kinder und Jugendliche, einen schönen Kindergarten, eine Schule auf die man stolz ist,  eine gute Verkehrsanbindung, kein komplett verbautes Ortsgebiet, öffentliche Spazierwege, die Liste ließe sich endlos fortsetzen. Darum gilt es bereits jetzt die Weichen zu stellen.

Meiner Meinung nach gehen die Aufgaben eines Gemeinderats weit über die reine „Verwaltung“ einer Gemeinde samt ihren bestehenden Einrichtungen hinaus. Natürlich ist es wichtig, den Status Quo auch in Zukunft zu sichern – wir brauchen keine Verwalter, sondern Gestalter und Visionäre, die Bestehendes erhalten, aber auch Neues in Thal schaffen können und wollen.

Wo sind deine Stärken?

An der Technischen Universität Graz arbeite ich an Forschungsprojekten zum Themenbereich Technologieunterstützes Lernen und Wissensmanagement. Informationstechnologie ist aber nicht nur fürs Lernen gut, sie kann auch wesentlich zur Effizienzsteigerung, mehr Transparenz im Gemeindegeschehen oder verstärkter Kommunikation und Zusammenarbeit innerhalb der Gemeinde beitragen.
Am Kompetenzzentrum Know-Center bin ich für die Geschäftsfeldentwicklung zuständig, hier gilt es die strategisch richtigen Weichen für die Zukunft zu stellen, damit wir auch wirklich da ankommen, wo wir hin möchten. Vorher gilt es diese Ziele und die Wege dahin zu definieren. Genauso funktioniert das auch mit einer Gemeinde, wenn man das will.

Wie lautet dein Motto?

Es gibt viel zu tun, gehen wirs an!

Was sind deine drei Lieblingsorte in Thal?

  • Der Katzelbachweg
  • Der Kindergarten Thal (bin fast täglich dort;))
  • Der Thalersee, obwohl der jetzt wirklich schon Liebe braucht..

Thaler Alternative Liste

Admin