Nächste Veranstaltungen:

  • Events are coming soon, stay tuned!

[weitere Termine in der Monatsübersicht und zum Ausdrucken!]

Neueste Artikel:



Hermann SternHermann Stern : Weitere Termine Demonstrationen / Straßensperren gegen die geplante Baurestmassendeponie Thal / Verkehr in Wetzelsdorf

23. April 2014 | Bereich: Deponie, Umweltschutz

Mittwoch, 23. April 2014 7.30 Uhr bis 7.50 Uhr Wetzelsdorferstraße/Baiernstraße

Freitag, 25. April 2014 7.30 Uhr bis 7.50 Uhr Wetzelsdorferstraße/Baiernstraße

Montag, 28.April 2014 7.30 Uhr bis 7.50 Uhr Wetzelsdorferstraße/Baiernstraße

Überparteiliche Bürgerinitiative Wetzelsdorferstrasse / Steinbergstrasse || Schutzverein Lebensraum Steinbergstraße​



Kommentare deaktiviert für Weitere Termine Demonstrationen / Straßensperren gegen die geplante Baurestmassendeponie Thal / Verkehr in Wetzelsdorf

Hermann SternHermann Stern : ALPHA-Lauf auf den Spuren von Arnold Schwarzenegger

22. April 2014 | Bereich: Veranstaltungen



Kommentare deaktiviert für ALPHA-Lauf auf den Spuren von Arnold Schwarzenegger

Hermann SternHermann Stern : Presse: Der Grazer 20.04.2014: „Wenn aus Müll sehr viel Geld wird“

22. April 2014 | Bereich: Deponie, Pressespiegel, Umweltschutz

http://www.der-grazer.at/epaper/der-grazer-162014-e133.html



Kommentare deaktiviert für Presse: Der Grazer 20.04.2014: „Wenn aus Müll sehr viel Geld wird“

Hermann SternHermann Stern : Die ThAL wünscht Frohe Ostern!

19. April 2014 | Bereich: Allgemein



Kommentare deaktiviert für Die ThAL wünscht Frohe Ostern!

Hermann SternHermann Stern : Kochrezept der Woche…. (oder auch nicht..)

14. April 2014 | Bereich: Deponie, Umweltschutz


Bildquelle: www.clipartsfree.de



Kommentare deaktiviert für Kochrezept der Woche…. (oder auch nicht..)

Hermann SternHermann Stern : Bericht über die letzte öffentliche Gemeinderatsitzung der MG Thal am 26.03.2014

13. April 2014 | Bereich: Allgemein

Fragestunde

Jedes Mitglied des Gemeinderates hat das Recht, höchstens zwei kurze mündliche Anfragen an den Bürgermeister, die Mitglieder des Gemeindevorstandes, die Ausschussobmänner oder Referenten zu richten. Der Befragte ist verpflichtet, die Fragen spätestens in der nächsten Sitzung des Gemeinderates zu beantworten. Hier gab es von der ThAL die Anfrage nach dem aktuellen Stand der vom Land Steiermark finanzierten Studie zum Thema Schule / Gemeindezentrum (Antwort: ist im Laufen, Studie liegt momentan beim Land; Gemeinde Thal hat noch keine Einsicht bekommen), nach der aktuellen Situation betreffend des Bootsverleihs Thalersee (Antwort: Es ist damit zu rechnen, dass es 2014 wieder einen Bootsverleih geben werde) sowie eine noch von der letzten Gemeinderatssitzung „liegen gebliebene“ Frage zum Thema uneinbringbare Außenstände im Budget (Antwort: wird im nicht öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung geklärt werden).

Von der ÖVP Thal kam die Frage betreffend den Halte- und Parkverbotszeiten direkt vor dem Gemeindeamt, die sich zeitlich ziemlich genau mit den Parteienöffnungszeiten überkreuzen (Antwort: man werde sich das ansehen).

Von Vizebgm. Gugl kam die Anfrage an die ThAL, was man gedenke, in dieser Sitzung „zu verhindern“. Offensichtlich bezog er sich auf die letzte Aussendung der ThAL zum Thema Budget 2014, und zwar konkret den Satz „Als Opposition können wir leider nur aufzeigen und nichts verhindern. Wir hoffen natürlich, dass sich das verabschiedete Budget für das Jahr 2014 ausgeht und die Gemeinde beim nächsten Mal mehr Weitsicht beweist und vermehrt auf unsere Zukunft in Thal schaut.„ – den man hier offensichtlich falsch verstanden hat. (Die ganze Aussendung findet sich digital hier).

Tagesordnung:

Öffentlicher Teil:

1. Genehmigung der Verhandlungsschrift vom 11.12.2013
Es gab keine Einsprüche, die Verhandlungsschrift wurde genehmigt.

2. Berichte des Bürgermeisters oder eines Delegierten, der die Gemeinde in der Kleinregion oder in anderen Gemeindeverbänden vertritt
Hier berichten Bürgermeister und Delegierte über Veranstaltungen, in denen im Namen der Gemeinde Thal teilgenommen wurde, zum Beispiel die Wehrversammlung der FF Steinberg-Rohrbach, Sitzungen des Wasserverbands Steinberg, etc.

3. Prüfungsbericht IV. Quartal 2013
Der Obmann des Prüfungsausschusses Robert Schindler (ThAL) verlas das Protokoll der Prüfungsausschusssitzung Quartal 4 / 2013 vom 17.02.2014. Bei einer solchen Ausschusssitzung werden stichprobenartig die vorgelegten Kassabücher der MG Thal sowie der Orts- und Infrastrukturentwicklungs-KG geprüft; außerdem gibt es zu jedem Termin eine vorher definierte Detailprüfung (hier zum Beispiel: Kosten des Fuhrparks vor und nach der Anschaffung der beiden neuen Unimogs).

4. Rechnungsabschluss 2013
Der Rechnungsabschluss 2013 lag vor und wurde beschlossen. Dieser weist einen einem Soll‐Überschuss von € 290.550,60 und einen Ist-Überschuss von € 134.599,63 auf. Mit diesem Überschuss werden in dieser Gemeinderatssitzung bereits einige überplanmäßige Ausgaben bedeckt. In der aktuellen Ausgabe des Bürgermeistertelegramms von April 2014 wird der Rechnungsabschluss 2013 thematisiert, wenngleich auch nicht mit der nötigen Objektivität und Sachlichkeit, die einer parteiunabhängigen offiziellen Aussendung der MG Thal gebühren würde.

5. Marktgemeinde Thal Orts- und Infrastrukturentwicklungs-KG – Jahresabschluss 2013
Auch der Jahresabschluss 2013 der Orts- und Infrastrukturentwicklungs-KG wurde genehmigt.

6. Marktgemeinde Thai – überplanmäßige Ausgaben – Bedeckung Mietnachzahlung KG
Es folgt eine Reihe von Nachforderungen oder überplanmäßigen Ausgaben, die mit dem Überschuss von 2013 bedeckt werden sollen; die Mietnachzahlung der KG fällt zum Beispiel darunter.

7. Marktgemeinde Thal – Grundsatzbeschluss – Winterdienstvereinbarung für Privatstraßen und Auftrag zur Durchführung der Verhandlungen
Wie bereits in der Bürgerversammlung voriges Jahr angekündigt, wurde nun ein Entwurf für die Vereinbarung Winterdienst auf Privatstraßen erarbeitet und präsentiert. Damit soll vermieden werden, dass die MG Thal für das unentgeltliche und freiwillige Räumen von Privatstraßen Haftung übernehmen muss. Dieser Entwurf sieht schon sehr gut und vollständig aus!

8. Marktgemeinde Thal – Grundsatzbeschluss – Auftrag zur Durchführung der Verhandlungen des im freien Gemeindevermögens befindlichen Teilgrundstückes

Es geht um das Teilgrundstück 1419 im Besitz der Gemeinde Thal, das aktuell als öffentlicher Weg geführt, und die Grundstücke 438/2 sowie 438/5 teilt. Dieser Weg hat schon eine relativ lange „Geschichte“ hinter sich, da die ThAL (noch unter Franz Sölkner und Franz Fotr) für den Erhalt von öffentlichen Wegen gekämpft hat (und kämpft), und – ganz abgesehen davon – gegen eine Verschleuderung von Gemeindevermögen zu Preisen weit unter dem tatsächlichen Marktwert.
Hier wurde die Gemeinde zur Durchführung von Verhandlungen betreffend dieses Grundstückes (rund 129qm) ermächtigt, da dieser Weg in einem Privatgrundstück endet und daher ohnehin nicht mehr benutzt werden soll. Wir von der ThAL fordern hier zumindest (aufgrund der angespannten finanziellen Situation der Gemeinde Thal, zum Beispiel in Bezug auf Renovierung oder Neubau von Schule und Kindergarten) einen marktüblichen Preis zu verlangen und somit dringend benötigte Investitionen, zum Beispiel in den Kindergarten, abzudecken (immer unter der Prämisse, dass dieses Wegstück wirklich nicht mehr öffentlich benutzt wird, und mit öffentlichen Wegen in Zukunft weiterhin sorgsam umgegangen wird).

9. Straßenbeleuchtung Wartungsvertrag – überplanmäßige Ausgaben – Bedeckung
Die Kosten des Wartungsvertrags für die neuen LED Straßenbeleuchtung ist höher als erwartet und wurde mit dem Überschuss 2013 bedeckt.

10. Parteiförderung – überplanmäßige Ausgaben – Bedeckung
Das ist mal eine nette Geschichte: Bisher gab es aus dem Budget der MG Thal einen Betrag von rund 2500 Euro für die Weiterbildung der Gemeinderäte („Schulungsgelder“), aufgeteilt natürlich je nach Anzahl derer. Ende 2013 (und zwar rund um den 17. Dezember) beschloss das Land Steiermark eine Neuregelung. Pro Wahlberechtigtem sind 5 Euro an das Land abzuführen, das ergibt bei 1817 Wahlberechtigen über 9.000 Euro Parteienförderung.
Nicht nur, dass eine solche Nacht- und Nebelaktion die Budgetplanung aller Gemeinden über den Haufen wirft (was einen Nachtragshaushalt nötig macht, und der ist mit viel Arbeit verbunden), diese Parteienförderung ist auch noch mehr als drei mal so teuer wie bisher. Dieses Geld wird nun vom Land Steiermark auf die Landesparteien verteilt. Fraktionen im Thaler Gemeinderat erhalten nun keine Parteienförderung von der MG Thal mehr, sondern müssen bei ihrer eigenen Partei anklopfen. Jedenfalls wurde hier die Bedeckung dieser Mehrausgabe beschlossen.

11. Zeiterfassungssoftware Fa. Comm-Unity – außerplanmäßige Ausgaben – Bedeckung
Die Software zur Zeiterfassung in der MG Thal wird gewechselt, die Mehrausgaben werden durch den Überschuss 2013 bedeckt.

12. RHB Erlenbach – grundsätzliche Genehmigung Projekt RHB Erlenbach samt Linearmaßnahmen und zwei Brückentragwerken
Hier ging es um das Rückhaltebecken in Unterthal, das aktuell in Planung ist.

13. Marktgemeinde Thal – Berufsfeuerwehr Graz – modifizierte Löschvereinbarung
Seit 1.1.2014 gibt es eine neue Löschvereinbarung mit der FF Steinberg-Rohrbach und der Berufsfeuerwehr Graz. Alarmstufe 1 wird nun von der FF Steinberg-Rohrbach abgedeckt, bei Alarmstufe 2 ist dann auch die Grazer Berufsfeuerwehr dabei. Dafür wird der Kostenbetrag für die Berufsfeuerwehr Graz gesenkt, die FF Steinberg-Rohrbach erhält einen höheren Betrag.

Wir freuen uns sehr, dass hiermit eine langjährige Forderung der ThAL erfüllt wurde, und damit die FF Steinberg-Rohrbach auch die finanzielle
Beachtung findet, die sie verdient.

Alle Einsatzberichte der FF Steinberg-Rohrbach (und auch die vielen in Thal) findet man unter: http://www.feuerwehr-steinberg-rohrbach.at/

Die Protokolle der Gemeinderatssitzungen sind übrigens – wie die Sitzungen selber – öffentlich und könnten daher auch von interessierten Bürgern in Augenschein genommen werden (Ausnahme: der nicht öffentliche Teil einer Gemeinderatssitzung).



Kommentare deaktiviert für Bericht über die letzte öffentliche Gemeinderatsitzung der MG Thal am 26.03.2014

Hermann SternHermann Stern : Bericht „Warum wir weniger Fleisch essen sollten?!“ vom 28.03.2014

6. April 2014 | Bereich: Mensch & Tier, Thaler Alternative Liste, Vegetarisch, Veranstaltungen

Am Freitag, dem 28.03.2014 gestaltete die Thaler Alternative Liste (ThAL) gemeinsam mit der Pfarre Thal einen Abend mit Vorträgen, Kurzfilmen und Diskussionen zum Thema „Warum wir weniger Fleisch essen sollten“. Ein provokanter Titel und ein schwieriges Thema, dennoch war der Pfarrsaal sehr gut gefüllt.

Pfarrer Karl Niederer eröffnete die Veranstaltung und auch gleich das Buffet mit vegetarischen Spezialitäten. GR Hermann Stern führte durch den Abend: Gründe, weniger Fleisch zu essen, gibt es viele – und ganz egal warum man es macht, die Vorteile für Mensch und Tier bleiben immer die gleichen. Mit Filmen und Kurzvorträgen zu den Themen Ökologie (Franz Sölkner) sowie Tierschutz und Gesundheit (GR David Richter) wurde den Zuhörern ein bunt gemischter Abend rund ums Thema Fleisch (oder eben weniger davon) geboten.

Am Ende der Veranstaltung wurden Bücher zu dem Themenbereich sowie Biokistln verlost. Den Gewinnern gratulieren wir hier nochmals herzlich!
Vielen Dank der Pfarre Thal, allen Teilnehmern und Vortragenden!

Diese Veranstaltung fand im Rahmen der Initiative „Thal is(st) gesund“ statt.



Kommentare deaktiviert für Bericht „Warum wir weniger Fleisch essen sollten?!“ vom 28.03.2014
Seite 22 von 95« Erste...10...2021222324...304050...Letzte »

Thaler Alternative Liste

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Meta

Suche

Kategorien

Archive