Nächste Veranstaltungen:

  • Freitag 1.09.2017: Sperrmüll/Problemstoff
  • Sonntag 3.09.2017: Senioren- u. Krankensonntag, Pfarre
  • Freitag 8.09.2017: Altglas
  • Samstag 9.09.2017: Ortsvereine-Turnier, ESV
  • Montag 11.09.2017: Kunststoffverpackungen (gelber Sack)
  • Donnerstag 14.09.2017: Restmüll Runde 1
  • Freitag 15.09.2017: Metallverpackungen

[weitere Termine in der Monatsübersicht und zum Ausdrucken!]

Neueste Artikel:



Hermann SternHermann Stern : Grottenhof Hardt Hoffest – 29. September 2013!

13. September 2013 | Bereich: Aussendungen, Veranstaltungen



Kommentare deaktiviert für Grottenhof Hardt Hoffest – 29. September 2013!

Hermann SternHermann Stern : Leserbrief zur geplanten Baurestmassendeponie: DerGrazer vom 1.10.2013

2. September 2013 | Bereich: Deponie, Umweltschutz



Kommentare deaktiviert für Leserbrief zur geplanten Baurestmassendeponie: DerGrazer vom 1.10.2013

Hermann SternHermann Stern : Leserbrief zum Zeitungsartikel über den Thalersee „Passieren darf Nichts“

29. August 2013 | Bereich: Körper und Geist, Tourismus

An www.thalbeigraz.at gesendeter Leserbrief zum Zeitungsartikel im Grazer „Passieren darf Nichts“ vom 11.08.2013 (siehe hier).

 

Thalersee: Lebensfreude darf passieren…

Im Artikel „Thalersee: Passieren darf nichts!“ vom 11.8.2013 von Herrn Redakteur Vojo Radkovic wird der Thalersee als „gefährlich“ dargestellt, weil keine Sicherheitsvorkehrungen, keine Rettungsringe, kein Bademeister, etc. da wären. Und es entsteht der Eindruck, es wäre da kein Mensch für Notfälle „zuständig“.

Seit 11 Jahren kommen wir im Sommer aus Salzburg für ein paar Tage zum Thalersee, um von hier aus Verwandte und Freunde in Graz zu besuchen. Während uns mit zwei Kindern (10 und 12 Jahre) ein Aufenthalt in Graz zu viel Verkehr, Lärm und „Gefahren“ bescheren würde, finden wir hier eine wunderschöne ruhige Wald- und Seeidylle mit Enten und eine natürliche Bademöglichkeit.

Auch im Salzburger „Seengebiet“ sind „Sicherheitsvorkehrungen“ (Bademeister, etc.) in den wenigsten Fällen an den oft mehr als 20 km langen Ufern vorhanden. So gesehen sind alle Salzburger Seen „gefährlich“, „gratis“ und eigentlich „keine Badeseen“, wie dies Herr Radkovic für den viel kleineren und schon deshalb „ungefährlicheren“ Thalersee dargestellt.

Erstretter vor Ort sind doch meist jene, die eine Not- bzw. Problemsituation im Alltag richtig erkennen und beherzt helfen. Unter den vielen Spaziergängern und Fischern am Thalersee befinden sich viele hilfsbereite Menschen, die bei einem erkennbaren Notfall sofort zu Hilfe eilen. Der Herr, der den Bootsverleih betreibt, hilft ständig besonders Älteren und Kindern freundlich beim Ein- und Aussteigen.

Der Thalersee ist ein Ort, wo Jung und Alt, Fischer, Liegewiese-Benützer, Hundebesitzer und Restaurantgäste und nicht zuletzt auch Bootsfahrer und Badende ein wohltuendes Zusammenleben pflegen. Dazu tragen auch der gelungene Rundweg (ohne Überschilderung und ohne übertriebene Verbote) und der große Parkplatz – also auch die Gemeinde – und auch die Fam. Kling mit ihren Angeboten vom Bootsfahren über das Restaurant bis hin zum Sportkegeln u.a. bei. Am Thalersee darf schon was passieren – nämlich Lebensfreude – jeden Tag !

P.T. aus  5020 Salzburg



Kommentare deaktiviert für Leserbrief zum Zeitungsartikel über den Thalersee „Passieren darf Nichts“

Hermann SternHermann Stern : Wahlkabine.at – Tipps für die Nationalratswahl 2013

22. August 2013 | Bereich: Politik Österreich

Wen soll man bei den Nationalratswahlen wählen?

Tipps dazu gibt’s hier: http://wahlkabine.at/



Kommentare deaktiviert für Wahlkabine.at – Tipps für die Nationalratswahl 2013

Hermann SternHermann Stern : Presse: Der Grazer 11.08.2013: „Thalersee – Passieren darf nichts“

11. August 2013 | Bereich: Pressespiegel, Tourismus



Kommentare deaktiviert für Presse: Der Grazer 11.08.2013: „Thalersee – Passieren darf nichts“

Hermann SternHermann Stern : Brand in Lagerhalle für Farben und Lacke

11. August 2013 | Bereich: Pressespiegel

Lackbehälter explodierte und setzte am Sonntagvormittag eine Halle in Thal bei Graz in Brand, die für die Lagerung und Mischung von Farben verwendet wird. Der Brand konnte rasch eingedämmt werden.

Eine für die Lagerung und Mischung von Farben und Lacken verwendete Halle ist Sonntagvormittag in Thal bei Graz in Brand geraten. Ein Lackbehälter war explodiert und hatte die Eingangstüre aufgesprengt. Brennender Lack trat aus und setzte die Wiese in Brand. Den Feuerwehren gelang es dennoch, die Flammen rasch einzudämmen und das Übergreifen auf weitere hochentzündliche Substanzen zu verhindern.

„Wir wurden von Anrainern rasch alarmiert und hatte direkten Zugang vom Brandherd“, schildet Karl Graßberger, Einsatzleiter der Grazer Berufsfeuerwehr. Nachsatz: „In der Nacht hätte das möglicherweise anders ausgeschaut.“ Als die Freiwillige Feuerwehr Steinberg-Rohrbach und die Grazer Berufsfeuerwehr eintrafen, griffen die Flammen schon auf die Dachkonstruktion über. Sofort wurde in Löschangriff unter Einsatz von schwerem Atemschutz vorgenommen.

Der Einsatz dauerte 45 Minuten, die Nachlösch- und Sicherungsarbeiten waren in den Mittagsstunden noch im Gange. Als Ursache wir ein elektrischer Defekt angenommen. Der Schaden wird auf 40.000 Euro geschätzt.

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/3378619/brand-lagerhalle-fuer-farben-lacke.story



Kommentare deaktiviert für Brand in Lagerhalle für Farben und Lacke

Hermann SternHermann Stern : Einladung zur Thaler Fußwallfahrt!

10. August 2013 | Bereich: Körper und Geist



Kommentare deaktiviert für Einladung zur Thaler Fußwallfahrt!
Seite 32 von 95« Erste...1020...3031323334...405060...Letzte »

Thaler Alternative Liste

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Meta

Suche

Kategorien

Archive